Erfolgreicher werden: einfach nur "mehr tun" ? - Coaching & Mentaltraining - in Basel

Coaching und Mentaltraining - Basel
die feine Art der Unterstützung
- mit nachhaltiger Wirkung
Coaching und Mentaltraining - Basel
die feine Art der Unterstützung
- mit nachhaltiger Wirkung
Coaching und Mentaltraining - Basel
die feine Art der Unterstützung
- mit nachhaltiger Wirkung
Coaching und Mentaltraining
in Basel
die feine Art der Unterstützung
- mit nachhaltiger Wirkung
Coaching und Mentaltraining
die feine Art der Unterstützung
- mit nachhaltiger Wirkung
die feine Art der Unterstützung
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Erfolgreicher werden: einfach nur "mehr tun" ?

Wurden Sie auch von der Überzeugung geprägt: Je mehr wir uns anstrengen, desto erfolgreicher sind wir - und je erfolgreicher, desto glücklicher ? Diese Denkweise bekommt langsam Risse ! Wissenschaftler kommen nämlich immer häufiger zum Schluss, dass es genau umgekehrt ist. Wenn wir glücklich und zufrieden sind, werden wir mehr Erfolg haben. Warum könnte dies so sein ?
Hirnforscher haben etwas Spannendes entdeckt: Je ruhiger, klarer, gelassener, ausgeglichener, zufriedener und glücklicher man sich fühlt, desto mehr werden Hormone wie Serotonin und Dopamin im Körper ausgeschüttet. Diese machen das Gehirn wachsamer, aufnahmefähiger sowie lern- und leistungsfähiger.

Anstatt sich nur auf das Ziel zu konzentrieren und mehr zu tun, lohnt es sich, sich auch mit den „Stolpersteinen“ zu beschäftigen.

Was könnten denn Stolpersteine für den Erfolg sein ?

Coaching mit Mentaltraining bietet wirksame Unterstützung, um Stolpersteine zu beseitigen, Negatives zu korrigieren, aus Bestehendem auszubrechen oder zu etwas Neuem aufbrechen zu können. Welche Vorteile meine Dienstleistung Ihnen dabei bietet, erfahren Sie hier. Warum nicht jetzt damit anfangen ? Gehen Sie einfach zu Kontakt und geben Sie mir Ihre Bedürfnisse bekannt. Ich werde Sie umgehend kontaktieren.
Was bedeutet Erfolg ?
  • Woraus besteht denn Erfolg ? Karriere ? Geld ? Status ? Beruf ? Familie ?
  • In welchem Verhältnis stehen diese Elemente denn zueinander, damit all das, was einem wichtig ist, ausgewogen ist ?
  • Und was erwartet man vom Erfolg ? Anerkennung ? Sicherheit ? Macht ? Lebensqualität ? Liebe ?
  • Wie äussert sich Erfolg ?
Wie können uns mentale Barrieren einschränken ?
Je älter wir werden, desto tiefer sind Denkmuster und Verhalten in unserem Gehirn „eingraviert". Dies führt zu Automatismen, die uns im Alltag beeinflussen, denen wir uns aber kaum bewusst sind. Diese Muster bestimmen den Erfolg unserer Bemühungen wesentlich. Solche Muster könnten die Ursache dafür sein, dass Sie bisher den angestrebten Erfolg nicht erzielt haben:
  • Man getraut sich gar nicht, etwas Bestimmtes zu denken und weil etwas undenkbar ist, stellt man sich seine Zukunft vor als konsequente Fortschreibung der Vergangenheit
  • Man hat sehr früh in der Kindheit gelernt, dass man sich keine Fehler und Rückschläge erlauben darf. Und so wagt man es trotz allem nicht, eine Veränderung konkret voranzutreiben und das Ziel mit Energie zu verfolgen.
  • Man ist getrieben von Zweifel und getraut sich nicht, seine Vision konkret umzusetzen.
  • Man ist geprägt von Angst vor Versagen oder befürchtet, bei Erfolg Neid zu erzeugen und ausgegrenzt zu werden.
Was bewirken unklare Ziele ?
Nichts ist einfacher, als sich ein Ziel zu setzen. Doch entspricht es auch dem Erfolg, den man sich wünscht ? Und wie weiss man, dass man das Ziel erreicht hat ? Nichts ist schliesslich frustrierender als der Wille „Ich will bald dort sein“, ohne konkret zu wissen, wo „dort“ ist und keine konkrete Ahnung zu haben, woran man erkennt, dass man angekommen ist. Man hat zum Beispiel den berechtigten Wunsch, eine interessantere und abwechslungsreichere Arbeit zu haben und „mehr“ zu verdienen. Worin besteht denn eine „interessantere“ Arbeit und wie soll sie den eigenen Stärken entsprechen ? Ist denn das Ziel mit einem Franken mehr Einkommen erfüllt ? Oder müsste es 1000 mehr sein ?
Sind es unklare Vorstellung, welcher Weg dorthin führen soll ?
Ein Ziel zu erreichen, erfordert häufig mehrere Schritte in mehreren Phasen. Einzelne Schritte können darin bestehen, fehlende Voraussetzungen zu kompensieren. Und das Ganze muss logisch in sich aufgebaut sein und konkret ausführen lassen. Dazu gehört, Entscheidungen zu treffen. Planung ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Die besondere Schwierigkeit könnte zum Beispiel darin bestehen, dass man Vieles tun muss, die dafür notwendige Zeit und Energie aber kaum zur Verfügung hat. Soll man sich entmutigen lassen ? Wie kann man lernen, das Ganze in einzelne Schritte zu unterteilen, die verfügbare Zeit realistisch zu beurteilen sowie Ruhe und Energie nach Bedarf zu tanken ? Das ist nämlich möglich !
Liegt es am Prüfungsstress und am darauffolgenden Blackout ?
Was nützen Prüfungsvorbereitung und dann "passiert es wieder" ? Je näher der Prüfungstermin rückt, desto nervöser wird man. Die Unsicherheit während der Vorbereitung wird zur Qual. Die Einen arbeiten dann noch mehr, die Anderen resignieren und hoffen auf ein Wunder. Wie auch immer: Man sitzt in der Prüfung und kann plötzlich das Gelernte nicht mehr abrufen. Die Nerven flattern und man denkt "schon wieder, ich habe es ja befürchtet". Muss man sich damit abfinden ? Nein ! Solch schlechte Erfahrungen lassen sich vermeiden.
Verschwendet man Energie für Unnötiges ?
  • Belasten Konflikte im familiären Umfeld, die für den Erfolg nötige Energie auffressen ?
  • Sind es Probleme, die permanent Stress verursachen ?
  • Ist es Unzufriedenheit, weil man die eigenen Anforderungen nicht erfüllen kann ?
  • Fühlt man sich zerrissen, weil man Wichtiges nicht so erfüllen kann, wie man das von sich erwartet ?
  • Sind es Schuldgefühle, die einen lähmen ?
  • Ist es Trauer, die noch nicht verarbeitet ist ?
  • Ist es Unsicherheit, ob man auf der richtigen Lebensspur ist ?
  • Bestehen gar unbewusste Zweifel, ob einen der Erfolg glücklich und zufrieden macht ?
Retour zum Anfang
Fehlt es an Selbstsicherheit und Selbstvertrauen ?
Selbstsicherheit und Selbstvertrauen lassen sich innert kurzer Zeit aufbauen. Wichtig ist nur, sich einzugestehen, dass man in seiner Situation diesbezüglich Nachholbedarf hat und dass man etwas dagegen unternimmt. Es hat wahrlich nichts mich Hexerei zu tun.
Coaching mit Mentaltraining bietet wirksame Unterstützung. Gehen Sie einfach zu Kontakt und geben Sie mir Ihre Bedürfnisse bekannt. Ich werde Sie umgehend kontaktieren.
Coaching & Mentaltraining, Sarah Neuenschwander, Basel
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü